Eingang zum Volltext in OPUS


Hinweis zum Urheberrecht

ResearchPaper zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:luen4-opus-144667
URL: http://opus.uni-lueneburg.de/opus/volltexte/2017/14466/


Einkommensdynamik bei Selbständigen als Freie Berufe und abhängig Beschäftigte - Eine dynamische Paneldatenschätzung mit Daten des Sozio-oekonomischen Panels

Felchner, Mirko

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (637 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Einkommensentwicklung , Sozioökonomisches Panel , Selbstständiger , Freier Beruf
Freie Schlagwörter (Deutsch): Einkommensdynamik , Paneldaten , Dynamische Paneldatenschätzung , Blundell-Bond, Mincer Regression
Freie Schlagwörter (Englisch): Income dynamics , Panel Data , Dynamic Panel Data Estimation , Blundell-Bond, Mincer Regression
Institut: BWL
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft
Dokumentart: ResearchPaper
Schriftenreihe: Schriften aus dem Institut für Mittelstandsforschung
Bandnummer: 101
ISBN: 0942-2595
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 13.11.2017
Kurzfassung auf Deutsch: Die Einkommen von Selbstständigen als Unternehmern und Freien Berufen unterliegen im Zeitverlauf besonderen Schwankungen. Das Ziel der vorliegenden Studie ist es, die individuelle Dynamik der Einkommen von Erwerbstätigen in Deutschland mit einem dynamischen Paneldatenschätzer zu untersuchen. Das besondere Interesse liegt dabei auf den Freien Berufen und Unternehmern und wie sich diese hinsichtlich der Einkommensdynamik von abhängig Beschäftigten unterscheiden.
Um die Dynamik zu modellieren, wurde eine verzögerte endogene Variable in eine klassische Mincer-Gleichung aufgenommen. Das daraus resultierende Problem der Endogenität wird durch einen dynamischen Paneldatenschätzer nach Blundell und Bond gelöst. Mit Hilfe dieser Methode wird anhand von Daten des Sozio-oekonomischen Panels des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) aus den Jahren von 2000 bis 2012 der Koeffizient der Anpassungsgeschwindigkeit der Einkommen im Zeitverlauf bestimmt. Der Koeffizient für die Anpassungsgeschwindigkeit ist sowohl bei Selbstständigen als auch bei abhängig Beschäftigten signifikant von Null verschieden, d.h. die verzögerte endogene Variable übt einen signifikanten Einfluss aus. Insgesamt fällt auf, dass Unternehmer und Freie Berufe sehr ähnliche Ergebnisse aufweisen und eine fast doppelt so hohe Anpassungsgeschwindigkeit wie abhängig Beschäftigte haben.
Kurzfassung auf Englisch: The income of self-employed as entrepreneurs and liberal professions vary over time in a particular way. The aim of this study is to analyze the income dynamics of self-employed, and employees in Germany with a dynamic panel data estimators. The special interest of the author is on the income dynamic of liberal professions and entrepreneurs and how they differ from employees.
To model the dynamics a lagged dependent variable is added to a classic Mincer equation. The resulting problem of endogeneity is encountered by a dynamic panel data estimator following Blundell and Bond. Using this method, the speed of adjustment is estimated based on data from the German Socio-economic Panel of the DIW for the years from 2000 until 2012. The coefficient for the adjustment speed is significantly different from zero for both the self-employed and employees, i.e. the lag endogeneous variable is significant. Overall, entrepreneurs and professionals yield very similar results and have an almost twice as high speed of adjustment than employees.


Home | Suchen | English
Fragen und Anregungen an mylatz@leuphana.de
Letzte Änderung: 10.11.16